Altersrenten-Anspruch bei BU- Leistungsbezug

FAQ zur Altersvorsorge
Antworten
rolfo
Beiträge:18
Registriert:Mi Sep 03, 2008 2:15 pm
Altersrenten-Anspruch bei BU- Leistungsbezug

Beitrag von rolfo » Do Okt 09, 2008 6:21 am

Guten Tag

Bürger von D (46 Jahre alt) hat 28 Jahre als Arbeitnehmer in die gesetzl. Rentenvers. eingezahlt.
Dieser bezieht z.Zt. ALG 2 und strebt jetzt an Leistungen aus seiner privaten BU- Vers. zu beziehen.

Muss er dann weiter privat Beiträge in die gestzl. RV einzahlen, um später im Rentenalter Leistungen aus der gesetzl. RV beziehen zu können ?
Die gleiche Frage bezieht sich auf die gesetzl. Pflegeversicherung !

So wie ich es verstanden habe, ist es z.Zt. so, dass man mindestens 3 Jahre in 5 Jahren in die gesetzl. RV eingezahlt haben muss ?

Ich bitte ein eventuelles sinngemäßes Doppelposting zu entschuldigen, falls ich hier vielleicht schon mal eine ähnliche Frage gestellt habe.

Aber mir ist nicht klar, ob die 5 Jahre direkt vor Eintritt der gesetzlichen Alters-Rente bzw. vor evtl.eintretender Pflegebedürftigkeit liegen müssen, oder ob meine einleitend erwähnten 28 Jahre bestehen bleiben und dann mit der jetzigen angegebenen monatlichen Rentenauszahlungssumme greifen (jährlich automatisch zugesannte Leistungsübersicht der Deutschen Rentenvers.)

Also das meine erworbenen Renten/Pflegevers.- Ansprüche bestehen bleiben und nur „ruhen“ bis zum Eintritt der gesetzlichen Alters-Rente und/oder evtl.eintretender Pflegebedürftigkeit.

Danke
Mit freundlichem Gruß

Antworten