PKV Frauen

private Krankenversicherungen
Antworten
verschobene Beiträge

Frauen PKV

Beitrag von verschobene Beiträge » So Mär 20, 2011 7:02 pm

Verfasst am: Di Dez 27, 2005 6:51 pm
Hallöchen! Die PKV ist wegen dem Risiko teurer. Das Problem liegt dabei, dass die Risiken bei Frauen sehr viel höher sind, denn wenn man sich die Krebsrate anschaut oder was auch einschlägt, dass sind wenn die Frauen Kinder bekommen, dann sind sie für die Kassen eine sehr hohe Belastung und das alles geht dann in die Berechnung des Beitrages mit ein und das kann dann schon ein sehr großer Unterschied sein.
Liebe Grüße
Solveig K.



Verfasst am: Sa Jul 02, 2005 1:57 pm
Hallo Community
Was macht denn die PKV für Frauen so teuer, was ist der Grund, warum die mehr bezahlen müssen als die Männer bei der gleichen Versicherung?
G. Andrea



Verfasst am: Sa Jul 02, 2005 5:59 pm
Hallo zusammen
Wenn man sich mal die Quoten anschaut, dann sind die Frauen bei der PKV teurer, da dort mehrere Krankheiten kommen. Was früher auch rein gehauen hat, das war wenn Frauen schwanger geworden sind. Das ist jetzt aber geändert worden, und die werden jetzt auch auf die Männer umgelegt, aber Frauen haben ein höheres Risiko an Krankheiten und deshalb wird dann der Beitrag höher.
Grüße Semiramis L.



Verfasst am: So März 12, 2006 9:47 am
Guten Tag Fandet ihr das mit der PKV für Frauen nicht gerecht, dass die selbst für die Beiträge verantwortlich gewesen sind, wenn sie schwanger werden?
Ciao F. George



Verfasst am: So März 12, 2006 12:17 pm
Hey
Ich mein, auf der einen Seite finde ich es ok, denn jeder muss für seinen Beitrag selbst zahlen und wenn man dann auch auf die Leute den Schwangerschaftsbeitrag umrechnet, der keine Lust auf Kinder oder auf Frauen hat, dann ist das schon etwas ungerecht. Andererseits, kann man diese beiden Sachen nicht trennen und deshalb kann man dann nur auf die eine oder auf die andere Seite entscheiden.
Tschau Fritjof R.



Verfasst am: Fr Nov 04, 2005 1:46 am
Hallo beisammen!
War die PKV für Frauen so viel teurer, dass man wirklich den Beitrag bei den Männern anheben musste, ich fand das bisschen übertrieben?
Viele Grüße Ivonn D.




Verfasst am: Fr Nov 04, 2005 4:19 am
Hallo Leute
Der Beitrag bei den Frauen war in der PKV schon ein gutes Stück teurer gewesen und das war einfach dem Gesetzgeber Grund genug, dass er gesagt hatte, wegen der Gleichberechtigung würde das nicht mehr gehen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Politikerinnen selbst gewesen sind, die sich aufgeregt haben, die dann das alles in die Wege geleitet haben.
Tschau O. Rocio


Verfasst am: Do Sep 01, 2005 10:48 pm
Hallo liebes Foren Team! Ist die PKV für Frauen die schlechtere Entscheidung, dass es für Frauen immer sehr teuer kommt und man da bei der gesetzlichen besser dran ist?
Viele Grüße Moises V.

Peter Arleth, Wehretal

Beitrag von Peter Arleth, Wehretal » So Mär 20, 2011 7:02 pm

Für Frauen kann die PKV wahrlich teuer kommen, vor allem wenn sie vor haben sollte, dass sie Kinder bekommt. Wenn man sich das nicht gut überlegt hat, dann steckt man in der PKV drin und hat kein Geld. Die gesetzliche bezahlt bei einer Schwangerschaft viel mehr und die Erziehungszeit ist auch dabei, was bei der Privaten nie gezahlt wird.

Peter Arleth, Wehretal

lios36
Beiträge: 2
Registriert: Fr Dez 07, 2012 6:12 pm

Beitrag von lios36 » Fr Dez 14, 2012 12:37 pm

Na das hat sich ja zum glück bald erledigt mit den Unisex-Tarifen.

Finde ich auch richtig so, warum soll ein Mann oder eine Frau mehr zahlen (bei sonst gleichen Bedingungen) als das andere Geschlecht?!

Hier habe ich auch noch eine super Grafik gefunden, die die Meilensteine der Gleichberechtigung darstellt und unten auch noch ein paar Versicherungen bzw. wie sich die Beiträge dafür für Männer/Frauen in Zukunft ändern werden.
cosmosdirekt.de/produkte/unisex/infografik/

Antworten